ÖVSV |  AMRS |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9     

OE1XUU leider immer noch defekt.

23. Januar 2016; OE1RSA Roland Schwarz

Als Ingenieur Captain Edward A. Murphy vor mehr als 50 Jahren das nach ihm benannte Gesetz formulierte, hatte er mit Sicherheit auch an unseren Repeater gedacht. In seiner kompakten Variante lautet es: "Alles, was schief gehen kann, wird auch schief gehen."

Nicht nur, dass die Reparatur des Repeaters leider nicht zum Erfolg geführt hat, funktioniert nun auch die Fernabschaltung nicht. Wie zu bemerken ist, hat sich das Relais dadurch unfreiwilliger weise in eine "Art Bake" verwandelt die nur einen unmodulierten Träger aussendet.

Murphys Gesetz hat nun alle Zutaten um seine volle Wirkung zu entfalten: Unsere Sysops sind gleichzeitig auf Dienstreise und werden erst am Montag Zeit finden, OE1XUU einen Besuch abzustatten.

Nun wie allgemein bekannt, ist es sinnlos sich gegen Naturgesetze aufzulehnen.
Man fährt man bessert, wenn man sie akzeptiert.

Wir sollten das mit einer gewissen Gelassenheit zur Kenntnis nehmen und uns auch bewusst machen, dass dieser Repeater seit vielen Jahren im 24/7 Betrieb zur Verfügung steht. Ich erinnere mich, dass die letzte größere Überholung nun schon mehr als 5 Jahre zurück liegt. Dafür, dass OE1XUU zu den am stärksten frequentierten Relais in OE zählt und es sich um "Amateur-Technik" handelt, ist das ein sehr schönes Ergebnis. Klar, im Profi Umfeld würde nun einfach ein redundantes Gerät aus der Schublade gezogen und nähme den Platz des Alten ein.

Das ist aber auch der grosse Unterschied zwischen Amateur und Profi. Profis verdienen mit ihrer Tätigkeit Geld, Amateure machen das aus Spass, um sich zu Bilden, oder anderen zu helfen. Amateure verdienen also nicht nur kein Geld mit ihrer Tätigkeit sondern sie geben im Normalfall auch noch eigenes aus.

Was die OM's und YL's die sich um den Repeater am Kahlenberg kümmern aber wirklich redlich verdient haben ist unseren Dank!

In den letzten Tagen hab ich auf Mailinglisten und anderen Wegen immer wieder die Frage gehört, wie man denn wenigstens durch Zuwendung von ein paar Euros den Relaisbetreibern helfen könnte. Da der Repeater vom Radio Club Austria betrieben wird kommt eine Spende auf das Konto des RCA "unserem" Relais sicher zu Gute.

Radio Club Austria, IBAN AT36 1200 0004 1205 6301

Ja, bevor ich's vergesse: Der Wien Rundspruch am morgigen Sonntag findet (fast) wie gewohnt statt. Auf 438.950 MHz diesmal natürlich nicht. Bitte auf folgende Alternativen ausweichen:

OE1-Rundspruch

  • Relais Exelberg: 145,750 MHz. durch OM Fritz OE1FWU.
  • Echolink: wie gewohnt wird der Rundspruch am OE-CONF zu hören sein.
  • Mumble: wie gewohnt am HAMNET.
  • Audio Stream: Link

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum