ÖVSV |  AMRS |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9     

Besuch des ADL507-Ried-Grieskirchen im Deutschen Museum, München

14. Mai 2015; Info Jürgen, OE5HEL; redigiert von Fred, OE3BMA

 



Zu Besuch bei Dipl.-Ing. Alois Krischke, DJ0TR / OE8AK - dem inoffiziellen "Antennenpapst"

 

Jürgen Hell, OE5HEL berichtet:

Der Leiter der Sektion Amateurfunk des Landes OÖ, Gerold Hierz, OE5HGN organisierte in gewohnter Manier auch heuer wieder eine sehr vielversprechende Weiterbildungsreise!  

IMG_8217
        DJ9MF, DJ0TR, OE5HGN

 
Diesmal führte uns der Weg nach München zu einem sehr hoch dekorierten Funkamateur, gewissermaßen zu einer, dem Amateurfunk verschriebenen, Legende. Die Rede ist vom Träger der Goldenen Ehrennadel des DARC und Mitglied in der "Amateur Radio Hall of Fame" der Zeitschrift CQ, Herrn Dipl.-Ing. Alois Krischke.

Diesem Funkamateur verdanken wir, dass Rothammels Antennenbuch weiterlebt!

Krischke und der „Rothammel“:
Der "Rothammel" gilt seit Jahren nicht nur unter Funkamateuren als ein unentbehrliches Standardwerk und hat seinen festen Platz in der Antennenliteratur. Aus einem Hilfsbuch der fünfziger Jahre, in der DDR erschienen, hat sich im Laufe der Zeit ein umfangreiches, praxisorientiertes Nachschlagewerk für Antennen entwickelt.

Obwohl der Verfasser Karl Rothammel, DM2ABK, danach Y21BK, bereits 1987 verstarb, lebt sein Antennenbuch aktiv weiter. Nach dem Tod von Karl Rothammel übernahm der geborene Kärntner Alois Krischke, DJ0TR/OE8AK, der auch mit Karl Rothammel befreundet war, die Überarbeitung und Ergänzung und führte auch danach die weiteren Bearbeitungen durch. 

krischke_1
         Eingang Deutsches Museum


Alois war einer der ersten, die nach dem 2. Weltkrieg (1956) ein österreichisches Rufzeichen erwarben - OE8AK. Nach seinem Studium in Wien ging er berufsbedingt nach München zu Rohde & Schwarz in die Antennenabteilung. In DL erhielt das deutsche Rufzeichen DJ0TR.

Dank seiner Mitwirkung am "Rothammel" blieb das Antennenbuch nicht auf seinem alten Stand, sondern wurde ständig fortgeführt, weiterentwickelt und mit neuesten Erkenntnissen versehen. Diese Tatsache spiegelt sich auch in den aktualisierten Ausgaben wieder.

Alois Krischke, DJ0TR und sein langjähriger Freund Bernhard Sturma, DJ9MF (ehemaliger Distriktsvorsitzender von Bayern-Süd, jetzt Oberbayern) empfingen unsere Gruppe im Deutschen Museum in München. DJ0TR zeigte uns die Clubstation des Deutschen Museums, DL0DM, erzählte viel aus seinem Leben und auch einige Stories rund um DL0DM. Noch heute macht er regelmäßig Funkbetrieb aus dem Deutschen Museum. Als krönenden Abschluss schrieb er in die mitgebrachten Rothammel Antennenbücher eine persönliche Widmung hinein – besten Dank dafür.

DJ9MF zeigte uns die Informations- und Nachrichtenabteilung. Danach wurden noch die Funkantennen von DL0DM besichtigt - eine FD-4 in einer Höhe von rund 60 m und eine 2-Band Groundplane für 2 m und 70 cm in einer Höhe von rund 40 m - und die von DJ9MF selbstgebaute Mantelwellensperre für Kurzwelle erklärt.

Morse-Baum
Am Ende wurde dann noch der "Morse-Baum" gezeigt, ein Blatt mit Morsezeichen, aufgelistet links nach Punkten und rechts nach Strichen, das bei der Jugend viel Anklang findet. Dieses Blatt soll vom österreichischen Funkamateur und Antennenerfinder Dr. Fuchs, OE1JF aus den 30er-Jahren stammen.
Da sich Gerold, OE5HGN dafür interessierte, wurde ihm der ganze restliche Bestand der Blätter mitgegeben, hi.

Im Anschluss wurde das Deutsche Museum = Technisches Museum erkundet. Zum Abschluss ein herzlicher Dank für die bestens organisierte und sehr interessante Reise an den Organisator Gerold Hierz OE5HGN und den Landes Personal Ausschuss.

Ein besonderer Dank geht an Alois, DJ0TR und Bernhard, DJ9MF für die interessante, abwechslungreiche und fachmännische Führung!

Infos zu Dipl.-Ing. Alois Krischke:
www.antennenbuch.de
www.dj0tr.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Alois_Krischke

Die Teilnehmer  
ADL507-Ried-Grieskirchen


red. und ergänzt by oe3bma
corr. by dj0tr/oe8ak

 

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum